+49(0)211 737 10 590

nachhaltigkeit

Kontaktieren Sie uns
Beratungs-Termin

Zeitgemäß nachhaltig reisen mit Holigo.

Mehr als ein Trend.

 

Reisen ist die schönste Zeit des Jahres und ein Quell der Freude und Energie. Gerade nach den vielen Reiseeinschränkungen durch Corona wächst in uns allen das Fernweh und die Sehnsucht nach fremden Ländern und ihren wundervollen und einzigartigen Menschen. Auch diese Menschen sehnen sich danach, nun endlich wieder Gäste zu verzaubern und Sie die wunderbare Welt Ihres Urlaubslandes erleben zu lassen. Machen wir uns immer bewusst, dass unsere Reisen für einen Großteil der Reiseländer die wichtigste Einnahmequelle sind. Sie sind dort elementare Grundlage des Wohlstands, ermöglichen den Kindern in den Urlaubsländern eine schulische Ausbildung und sind so Treiber der wirtschaftlichen Entwicklung und des Fortschritts.

In unserem Leben – und damit natürlich auch unseren Reisen -, kommt der Nachhaltigkeit eine immer größere Bedeutung zu. Nachhaltigkeit ist nicht nur ein Trend, sondern ist für immer mehr Menschen eine Selbstverständlichkeit, fast ein Lebensstil, und prägt unseren Alltag immer mehr.

Wir wissen alle, dass unsere Reiselust auch eine Belastung für die Umwelt darstellt. Aber Nachhaltigkeit lässt sich natürlich auch beim Reisen leben, ohne zukünftig ausschließlich auf dem Bauernhof oder nur noch mit der Bahn urlauben zu müssen. Ob bei der Anreise zum Flughafen mit dem Zug, beim Flug selbst oder vor Ort in den Hotels – überall gibt es Möglichkeiten und Wege, dies nachhaltig zu gestalten.

Wir zeigen Ihnen Möglichkeiten, wie auch Sie Ihren Teil dazu beitragen zu können, Ihre Reisen nachhaltiger zu gestalten. Damit wir alle auch zukünftig mit ruhigem Gewissen unsere wunderbare und einzigartige Welt entdecken und diese bewahren können!

 

Holigo ist klimaneutral

Gemäß unserem Marken-Leitsatz „Entspannt. Fair. Reisen.“ übernehmen wir zuallererst für unser eigenes Handeln als Unternehmen Verantwortung – für unsere Gesellschaft, die Natur und die Zukunft unserer Kinder. Nachhaltiges unternehmerisches Handeln fängt daher bei uns selbst an. Wir verringern unseren Energieverbrauch mit zahlreichen Maßnahmen wie Bahnnutzung für innerdeutsche Geschäftsreisen, Elektro-PKW als Firmenwagen oder Nutzung von Gruppenbüros für unsere Co2-Bilanz. Die verbleibenden Emissionen gleichen wir gemeinsam mit unserem Partner ClimatePartner vollständig durch Investition in zertifizierte regionale und globale Klimaschutzprojekte aus und können so mit Stolz behaupten, vollständig klimaneutral zu sein.*

Verfolgen Sie unser ClimateID Tracking.

Co2-Kompensation für die Flugemissionen

Zwar ist der Einfluss des weltweiten Flugverkehrs zur Klimaerwärmung mit ca. 3,5% sehr gering (Quelle: https://www.dlr.de/content/de/artikel/news/2020/03/20200903_der-globale-luftverkehr-traegt-3-5-prozent-zur-klimaerwaermung-bei.html), wovon sogar nur ca. 1,5% auf das CO2 entfallen. Dennoch können und sollten wir etwas tun, um auch diese Belastungen auszugleichen. Denn gleich ganz auf Flugreisen zu verzichten bring nichts – wie würden wir dann noch fremde Länder und Menschen kennenlernen und unterstützen können?

Gemeinsam mit „ClimatePartner“ ermöglich wir Ihnen die Ermittlung und Ausgleich des „Co2-Abdrucks“, also der Emissionen Ihres Urlaubsfluges. Anschließend können Sie die errechneten Emissionen vollständig oder anteilig ausgleichen, wenn Sie möchten.

Mit Ihrer freiwilligen Spende werden verschiedene zertifizierte Klimaschutz-Projekte unterstützt, mit deren Hilfe das über Ihren Flug verursachte Co2 vollständig ausgeglichen wird.

Ihren geleisteten Beitrag an die ClimatePartner You Stiftung können Sie sogar vollständig steuerlich absetzen. Hier geht’s zur CO2-Berechnung und Ausgleich für Ihren Flug.

Holigo empfiehlt nachhaltige Hotels

Wir bei Holigo möchten, dass Sie die Welt erkunden und gleichzeitig Ihren Beitrag für nachhaltiges Reisen leisten können. Nachhaltiges Reisen heißt für uns vor allem auch, Hotels und Reiseanbieter besonders hervorzuheben, die Verantwortung für unseren Planeten übernehmen, in ökologischer und in auch in sozialer-ethischer Hinsicht. Aber wie zeichnen sich nachhaltig arbeitende Hotels aus?

Dies bedeutet z.B., dass Lebensmittel frisch, saisonal und regional sind und von regionalen Anbietern ohne lange Transportwege geliefert werden. Der Einsatz von Energiesparlampen oder Pools, die mit Solarenergie beheizt werden, sind weitere Beispiele für Aktivitäten mit großer Wirkung, ohne irgendeine Minderung des Komforts während Ihres Aufenthalts.

Fair und nachhaltig bedeutet für uns aber auch, dass diese Hotels ethisch und sozial nachhaltig arbeiten und ihrer Gemeinde etwas zurückgeben, was weit über die Schaffung von menschenwürdigen Arbeitsplätzen hinausgeht, z.B. Resorts, die mit Tierschutzprojekten zusammenarbeiten oder Hotels, die mit lokalen Unternehmen und Bildungseinrichtungen kooperieren – es gibt viele Arten und Weisen für Unterkünfte ihr Umfeld zu stärken. 

Für jede Buchung pflanzen wir einen Baum!

Als Zeichen unseres Engagements und zusätzlich zur Klimaneutralität unseres Unternehmens pflanzen wir für JEDE bei uns getätigte Pauschalreisebuchung ab 1000 EUR Reisepreis einen Baum – und helfen so, unvermeidbares CO2 noch besser auszugleichen. Unser Ziel ist es, für JEDEN Mitarbeiter im Laufe seiner Tätigkeit für Holigo mindestens 440 Bäume zu pflanzen – und somit ihren oder seinen CO2-Abdruck ein Leben lang auszugleichen! Wir wählen dazu ausschließlich zertifizierte Projekte und legen unsere Aktivitäten dazu vollständig offen. Für noch mehr Grün beim Reisen!

Unsere Tipps für nachhaltigeres Reisen, ohne auf Komfort zu verzichten

  • Co2-Kompensation bei Flugreisen: Gerade als weltoffener, neugieriger Mensch mit Traumzielen rund um den Globus ist die Nutzung des Flugzeugs unvermeidbar. Berechnen Sie den C02-Abdruck Ihres Fluges und gleichen sie die Flugemissionen durch Spenden für Klimaschutz-Projekte aus.
  • Erkunden Sie die Umgebung Ihres Hotels: Ein sozial verantwortliches Reisen bedeutet auch, sich mal aus dem Hotel rauszubewegen und die Restaurants, Bars und Cafés der Region zu entdecken. Die lokale Bevölkerung sollte von ihren Gästen profitieren.
  • Bei der Urlaubsbuchung auf Nachhaltigkeitssiegel achten: Die Unterkunft sollte nicht allein nach Preis und Ausstattung beurteilt werden. Filtern Sie auf Nachhaltige Hotels in unserer Reisesuche.
  • Nur so viel einpacken, wie Sie brauchen: Ob mit Auto, Schiff oder Flugzeug – Je mehr Gewicht das Gepäck hat, desto mehr Benzin und Energie wird verbraucht und somit CO2
  • Strom sparen: im Hotelzimmer oder im Apartment muss nicht unnötig Licht brennen oder die Klimaanlage tagsüber laufen, wenn Sie unterwegs sind.
  • Wasser sparen: der Wasserhahn in der Unterkunft muss nicht unnötig laufen, z.B. beim Zähneputzen oder beim Einseifen in der Dusche; auch Handtücher können ein zweites Mal oder sogar länger benutzt werden
  • Auch im Urlaub Müll vermeiden und richtig entsorgen: Beim Einkauf vor Ort – Plastik vermeiden und regionale Produkte wählen – und verantwortungsvollen Umgang mit dem eigenen Müll pflegen
  • Tierschutz und Pflanzenvielfalt:Eine vorausgehende Recherche über geschützte Tiere und Pflanzen am Urlaubsziel kann helfen, der Flora und Fauna vor Ort achtsam zu begegnen. Auch Tiershows meiden, wenn diese mit Tierquälerei einher gehen. Beim Souvenirkauf auf gefährdete Tier- und Pflanzenarten und geschützte Kulturgüter verzichten.
  • Respekt vor dem Glauben, der Sitten und Traditionen anderer Kulturen – Religiöse Gebäude als heilige Stätten respektieren und auf Bekleidung und Zurückhaltung achten. Auch beim Fotografieren immer um Erlaubnis fragen.

Zusammenfassung

Zusammenfassend lässt sich der Begriff “Nachhaltiger Tourismus” laut einer Definition der Umweltdatenbank wie folgt beschreiben: „Als nachhaltig wird Tourismus dann angesehen, wenn er einen Umgang mit allen Ressourcen in einer Art und Weise ermöglicht, dass ökonomische, soziale und ästhetische Bedürfnisse erfüllt werden können und gleichzeitig die kulturelle Integrität, essentielle ökologische Vorgänge und die Biodiversität erhalten bleiben.“ Eine umweltfreundliche Erholung ist also gegeben, wenn die eigenen Ziele des Urlaubs nachhaltig umgesetzt werden können und dabei am Urlaubsort kein Schaden an Kultur und Umwelt hinterlassen wird, ganz im Gegenteil: die Region sollte durch den Urlaub sogar gefördert werden.

 

*Definition Klimaneutralität
Klimaneutralität bedeutet, dass der Carbon Footprint eines Unternehmens, Produktes, Services oder Events auf Grundlage international anerkannter Standards berechnet und durch die Unterstützung von internationalen Klimaschutzprojekten vollständig ausgeglichen wurde.
Das Label “klimaneutral” von ClimatePartner bescheinigt den Ausgleich nicht vermeidbarer Treibhausgasemissionen.
Der Ausgleich von CO2-Emissionen ist neben Vermeidung und Reduktion ein wichtiger Schritt im ganzheitlichen Klimaschutz. ClimatePartner empfiehlt Unternehmen, Vermeidung und Reduktion von CO2-Emissionen als kontinuierlichen Prozess zu etablieren und unterstützt sie bei entsprechenden Strategien, zum Beispiel durch die Definition wissenschaftlich basierter Reduktionsziele oder den Umstieg auf erneuerbare Energien.